Deutscher Evangelischer Verband
für Altenarbeit und Pflege e.V.

Unsere Rundschreiben

Die Mitglieder des Deutschen Evangelischen Verbandes für Altenarbeit und Pflege e.V. werden mehrmals pro Woche über Top-Themen der Altenarbeit und Pflege fachkundig und zeitnah in Form von Rundschreiben per E-Mail informiert.


Die Themen der Rundschreiben sind vielfältig und enthalten Informationen sowohl für den ambulanten und stationären Pflegebereich als auch für Pflegeschulen und die gemein­wesenorientierte Arbeit. Neben wöchentlich aktualisierten Veranstaltungshinweisen gibt es Rundschreiben zu Gesetzesentwürfen und laufenden Gesetzesverfahren, Berichte zur DEVAP-Presse­arbeit, Berichte zu externen und DEVAP-Veranstaltungen, Handreichungen/ Arbeitshilfen, Petitionen, Berichte von Gesprächsterminen mit Verantwortlichen aus dem politischen Berlin, etc.


Hier finden Sie exemplarisch drei Rundschreiben aus dem Jahr 2018:
 

Rundschreiben Nr. 19/2018 vom 21.02.2018: Pflegepolitische Sprecherposten im Bundestag verteilt (PDF)
In dieser Woche konnten sich nun auch die potenziellen Regierungsfraktionen von Union und SPD auf die pflegepolitischen Sprecherposten einigen. Für die Union wird in der Hauptsache Herr Dr. Roy Kühne die Pflege vertreten, für die SPD wird die Sprecherfunktion Frau Heike Baehrens übernehmen und bei der Opposition wird Bericht erstatten Frau Nicole Westig (FDP), Frau Pia Zimmermann (DIE LINKE), Frau Kordula Schulz-Asche (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). Bei der AfD ist noch alles in der Findungs-phase, solange übernimmt das Amt der gesundheitspolitische Sprecher Herr Prof. Dr. Axel Gehrke.
 

Rundschreiben Nr. 70/2018 vom 26.06.2018: PflBG: Anhörung im Bundestag zur APO „Altenpfleger sollen handeln, die anderen denken.“ (PDF)
Dr. Bodo de Vries, Vorstandsvorsitzender des DEVAP, war am 25. Juni 2018 als Ein-zelsachverständiger zur öffentlichen Anhörung des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages zur Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (APO) geladen. Vor allem die Herabstufung der Kompetenzen von Altenpflegern in der Anlage 4 wurde vielfach kritisiert.
 

Rundschreiben Nr. 99/2018 vom 03.09.2018: DEVAP-Fachtagung „Revolution in der Pflegeversicherung? Echtes Teilkaskoprinzip - Neustart bei der Finanzierung“ (PDF)
Rückblick auf eine erfolgreiche DEVAP-Fachtagung: Prof. Dr. Heinz Rothgang von der Universität Bremen war am 6. Juli 2018 zu Gast beim DEVAP. Im „Haus der Kirche“ in Kassel stellte er vor ca. 75 Fach- und Führungskräften diakonischer Einrichtungen die verschiedenen Reformszenarien des von ihm im Frühjahr 2017 vorgestellten Gutachtens vor. Die Szenarien wurden anschließend in Workshops eingehend mit Blick auf ihre Chancen und Herausforderungen diskutiert.


Sollten Sie in den Rundschreiben-Verteiler aufgenommen werden wollen, setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung.