Deutscher Evangelischer Verband
für Altenarbeit und Pflege e.V.

SAVE THE DATE - DEVAP-Symposium 2019 „Jetzt wird’s personell - Wer pflegt die kommenden Generationen?“

Bitte vormerken! - Zum Jahresabschluss lädt der DEVAP erneut in die Hauptstadt zum DEVAP-Symposium 2019 mit dem Titel „Jetzt wird’s personell - Wer pflegt die kommenden Generationen?“ am 14. / 15. November ein. Veranstaltungsort wird das „Tagungswerk“ sein.

Nach einer Begrüßung durch unseren Vorstandsvorsitzenden Dr. Bodo de Vries wird Pfarrer Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland, zum Auftakt unserer Veranstaltung am Abend des 14. November ein Grußwort sprechen. Zudem konnten wir Sabine Weiss MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Gesundheit (BMG), und Stefan Zierke MdB, Parlamentarischer Staatssekretär bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, für Grundsatzreden zur Pflege am 14. bzw. 15. November gewinnen. Dr. Martin Schölkopf, Leiter der Unterabteilung Pflegeversicherung des BMG, wird einen Impulsvortrag zum Thema Fördertatbestände des Pflegepersonal-Stärkungsgesetzes halten. Damit werden an beiden Tagen Mitglieder der Bundesregierung beim DEVAP zu Gast sein.

Prof. Dr. Heinz Rothgang vom „SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik“ der Universität Bremen wird einen Impulsvortrag zum Thema „Modularisierung pflegerischer Interventionen als Voraussetzung für den ‚Sockel-Spitze-Tausch‘ in der Pflegeversicherung“ halten. Die Andacht mit unseren Gästen zu Beginn des 15. November wird Prälat Dr. Martin Dutzmann feiern, der Bevollmächtigte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland bei der Bundesrepublik Deutschland und der Europäischen Union. Wir freuen uns zudem die künftige Bischöfin Prof. Beate Hofmann für einen Impulsvortrag am 15. November begrüßen zu dürfen.

Themen, die beim DEVAP-Symposium 2019 im Mittelpunkt stehen, sind u. a. die Konzertierte Aktion Pflege (KAP) der Bundesregierung und die dabei geplante Unterstützung für die Pflege, die Gewinnung von Personal für die Pflege und die Weiterentwicklung der Pflegeversicherung. Neben verschiedenen Impulsvorträgen und Grundsatzreden werden erneut Podiumsdiskussionen und insgesamt vier Workshops zentrale Punkte des Programms sein. Zudem sollen die Tagungsgäste an beiden Veranstaltungstagen wiederholt in offenen Gesprächsrunden die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den Referentinnen und Referenten unseres Symposiums haben.

Wir würden uns sehr freuen, Sie zu dieser Veranstaltung in Berlin begrüßen zu können!

Das Anmeldeformular finden Sie in Kürze hier.