Deutscher Evangelischer Verband
für Altenarbeit und Pflege e.V.

Politik-Talk "Nach dem Applaus endlich mehr Kolleg*innen! Hält § 113c SGB XI, was er verspricht?"

Der Politik-Talk „Nach dem Applaus endlich mehr Kolleg*innen! Hält § 113c SGB XI, was er verspricht?“ findet im Studio 47 live statt am:

17. Januar, 13:00 bis 15:00 Uhr

Steigende Anforderungen mit zu wenigen Kolleg*innen, so kann die Entwicklung in der stationären Pflege in den vergangenen Jahren verkürzt auf den Punkt gebracht werden. Den wenigen Pflegekräften hat man für ihre enormen Leistungen in der Corona-Hochphase öffentlich applaudiert. Der Applaus ist verhallt und jetzt sollen Verbesserungen in der stationären Langzeitpflege kommen. Die von der Wissenschaft mit dem sogenannten Rothgang-Gutachten 2019 vorgeschlagene Personalbemessung wurde 2020 ins Pflegever-sicherungsgesetz aufgenommen und am 01.07.2023 soll es losgehen. § 113c SGB XI verspricht eine neue, bessere stationäre Pflegewelt und die von den Pflegenden vor Ort dringend erwarteten neuen Kolleg*innen. Das sollen vor allem Assistenzkräfte in einem neuen Personalmix sein.

Eine zentrale Frage für die Umsetzung ist, wie es gelingen kann, die neuen Kolleg*innen zu finden und auszubilden. Für die Einrichtungen stellt sich die Frage, wie der neue Personalmix organisiert werden kann.

Ein bedeutender Gelingensfaktor ist auch die Frage, wer das mehr an Personal bezahlen soll. Sollen das die Pflegebedürftigen tun, oder ist das eine Aufgabe der Solidargemeinschaft?

Wir freuen uns, dass wir für die Diskussion dieser Fragen maßgebliche Experten aus Wissenschaft und Politik aus NRW und dem Bund gewinnen konnten. Diakonieseitig sind unsere Altenhilfefachverbände aus NRW (EVA) und dem Bund (DEVAP) dabei. Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion und laden Sie herzlich ein.

Zielgruppe: Vorstände, Geschäftsführungen, Leitungen und Verbandsvertretungen von Diakonie und Freier Wohlfahrt, Politik in Land und Bund sowie die interessierte Öffentlichkeit

Nähere Informationen zur Anmeldung folgen in Kürze.

Programm:

13:00 Auftakt             

Pfarrer Christian Heine-Göttelmann, Vorstand Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V. - Diakonie RWL, Düsseldorf

13:15 Politik-Talk mit:       

Udo Diel, Leiter der Abteilung VI „Soziales, Pflege und Alter“ des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales, Düsseldorf
Dr. Heinz Rothgang, Leiter der Abteilung Gesundheit, Pflege und Alterssicherung am SOCIUM Forschungszentrum Ungleichheit und Sozialpolitik der Universität Bremen
Dr. Martin Schölkopf, Unterabteilungsleiter „Pflegeversicherung“ des Bundesministeriums für Gesundheit, Berlin
Marc Schué, Vorsitzender Evangelischer Verband für Altenarbeit der Diakonie RWL (EVA), Geschäftsbereichsleitung Altenhilfe der Rheinischen Gesellschaft für Diakonie, Laichlingen
Wilfried Wesemann, Vorsitzender Deutscher Evangelischer Verband für Altenarbeit und Pflege (DEVAP), Direktion Stiftungen Sarepta / Nazareth Stiftungsbereich Altenhilfe, Bielefeld

Moderation: Tom Hegermann, Journalist, Moderator und Trainer