Deutscher Evangelischer Verband
für Altenarbeit und Pflege e.V.

1. Kongress „Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Sozialwirtschaft“ am 25. August 2022 in Berlin

Am 25.08.2022 findet der erste Kongress zum Thema „Nachhaltigkeit und Klimaschutz in der Sozialwirtschaft“ in Berlin statt. Der DEVAP e.V. ist aktiv beteiligt und führt zum Thema „Investitionskosten - Ökologisch nachhaltige Umsatzerlöse erwirtschaften“ aus. Anmeldungen sind hier möglich. Für DEVAP-Mitglieder gilt eine reduzierte Teilnahmegebühr für den Kongress in Höhe von 354,00 Euro.

Der Kongress nimmt Sie mit auf eine Reise zur Wissensvermittlung, zum Kennenlernen von Best Practice-Projekten zur Nachhaltigkeit und zum Klimaschutz in sozialen Organisationen. Die Teilnehmenden erfahren im Speed-Dating, was beispielsweise Betreiber von Wohngebäuden und sozialen Einrichtungen voneinander lernen können, welche Potenziale in der Green-IT und in der Telematik-Infrastruktur stecken, wie Dezentralität und Prozessanpassung zur Mobilitätsanpassung beitragen und wie sich ökologisch nachhaltige Umsatzerlöse erwirtschaften lassen.

Hier werden Anna Leonhardi, DEVAP-Geschäftsführerin, und Thomas Neeb, DEVAP-Vorstand und Johanniter Seniorenhäuser GmbH, einen Impulsvortrag zum Thema Investitions­kosten: „Ökologisch nachhaltige Umsatzerlöse erwirtschaften“ halten. Der DEVAP setzt sich dafür ein, dass es klare, einfache und bundeseinheitliche Refinanzierungsregeln gibt. Bau und Unterhalt der Gebäudeinfrastruktur müssen wirtschaftlich sichergestellt werden.

Anna Leonhardi wird die Fachtagung zum gemeinsam mit Thordis Eckhardt, FINSOZ-Geschäftsführerin, moderieren.

In fünf Vertiefungs-Workshops werden anschließend Ansätze zur Entwicklung von Nachhaltigkeits-Strategien aufgezeigt und Instrumente zum Aufbau von Steuerungs- und Monitoring-Systemen diskutiert. Dabei wird erstmals auch beleuchtet, welche Rolle die Digitalisierung und IT-Systeme im Nachhaltigkeitsprozess einnehmen können. Abgerundet wird der Kongress durch eine Diskussionsrunde zum Pro und Contra – und zur höchstrichterlichen Entscheidung zum ESG-Gesetz (Environment Social Governance) und zur EU-Taxonomie.

Der Kongress wird am 25. August 2022 von 9 bis 16 Uhr in Präsenz in Berlin sattfinden.

Anmeldung bis zum 07.08.2022 hier möglich.

Nähere Informationen zu den Referenten und dem Ablauf können Sie den Anlagen entnehmen.